Mittwoch, 13. April 2011, 14:36 Uhr

Oprah Winfreys letzte Show: Horrorpreise für einen Werbespot

Chicago/Los Angeles. US-Talk-und Tränendrüsen-Königin Oprah Winfrey (57) hat in jeder Folge ihrer nachmittäglichen Talkshow rund sieben Millionen Zuschauer und ist damit die mit Abstand erfolgreichste Talkshow in den USA. Am 25. Mai dieses Jahres wird die endgültig letzte Folge der “Oprah Winfrey Show” gesendet. Die Firmen, die mit einem 30-Sekunden Werbespot in der letzten Show zu sehen sein wollen, müssen dafür eine Million Dollar hinblättern, berichtet “Hollywood Reporter”.

Spitzenreiter bei den Werbespotpreisen bleibt das Finale der erfolgreichen Serie Friends’, für das 2004 zwei Millionen Dollar für 30 Sekunden gezahlt werden mußten.

In der letzten Sendung von Oprah Winfrey soll es ein Best Of aus mehr als zwei Jahrzehnten ihrer Show geben. Die erste Sendung aus Chicago wurde am 2. Januar 1984 als Morgentalkshow AM Chicago. ausgestrahlt. Später wurde die Talk-Show aufgrund ihres Erfolges in ‘The Oprah Winfrey Show’ umbenannt, heute heißt sie nur noch ‘Oprah’.

Am 27. April besucht übrigens Präsident Barack Obama mit Gattin Michelle bereits zum dritten Mal die Show. Ausgestrahlt wird das Gespräch am 2. Mai.

Foto: wenn.com