Donnerstag, 14. April 2011, 19:30 Uhr

Video-Brüller der Woche: Präsident Vaclav Klaus klaut

Santiago de Chile. Hier wird ein Witz Realität: Ruft einer im Supermarkt: “Klaus!” Und der ruft zurück: “Mach ich doch!” Der YouTube-Hit der Woche ist ein Klau-Clip: Ganz ungeniert stibitzt der tschechische Präsident Vaclav Klaus (69) bei einem Staatsbesuch letzte Woche in Chile einen teuren, mit Halbedelsteinen der Sorte Lapislazuli besetzten Füller.

Und das auf einer Pressekonferenz mit dem chilenischen Präsidenten Sebastián Piñera! Vor laufenden Kameras ließ er das Ding einfach in seinem Sakko verschwinden.

Nach seiner Klaus Rückkehr nach Prag rechtfertigte sich Klau-Klaus dass es sich um ein ganz normales Schreibgerät” gehandelt habe.

Paola Elbiet, Mitarbeiterin der Pressestelle der chilenischen Präsidentenkanzlei, erklärte gegenüber der tschechischen Zeitung ‘Pravo’: “Die Protokoll-Füllfeder war ein künstlerisches Erzeugnis aus dem Werk chilenischer Geschmeidemacher”. Klaus hatte mit dem edlen Stück zuvor ein Tourismusabkommen mit Chile unterzeichnet.

Inzwischen wurde eine Facebook-Gruppe gegründet, die Herrn Klaus Kugelschreiber ohne Ende schicken will.

Fotos: YouTube