Freitag, 15. April 2011, 12:22 Uhr

Alles über "Yoko": Der putzige Yeti-Film kommt im Januar 2012

München. Man muß sich bereit machen für ein cooles Abenteuer aus der Feder von Knister, dem Erfolgsautor von über 40 Kinderbüchern wie “Hexe Lilli”, “Teppichpiloten” – und “Yoko”! Seine Bücher wurden in 40 Sprachen übersetzt und verkauften sich weltweit mehr als 25 Millionen Mal. Alleine die Abenteuer des kleinen Yetis Yoko wanderten in Deutschland 350.000 Mal über den Ladentisch. Und im Winter 2012 erlebt das liebenswerte, neugierige Wesen mit seinen geheimnisvollen Fähigkeiten endlich auch seinen ersten Kinoauftritt! Am 26. Januar 2012 startet der Film in Deutschland.

Und darum geht’s: Auf einem verschneiten Pass hoch oben im Himalaya gerät ein LKW ins Schleudern und kracht in eine Schneewehe. Eiskristalle tanzen in der Luft. Mysteriöse Fußspuren tauchen im Schnee auf. Ein unsichtbares Wesen bewegt sich auf den geöffneten Laderaum des Wagens zu…
Wütend steigt Thor Van Sneider (Tobias Moretti) aus seiner Fahrerkabine und knallt die Hecktür wieder zu. Der zwielichtige Großwildjäger will seinen Fang – diverse seltene Wildtiere – schnellstmöglich zu Zoodirektor Kellermann (Justus von Dohnányi) nach Deutschland bringen, mit dem er ein lukratives Geschäft ausgemacht hat. Was er nicht ahnt: An Bord seines Wagens befindet sich ein geheimnisvolles Wesen mit mystischen Fähigkeiten…

Als Pia (Jamie Bick) in ihrem Baumhaus ein weißes, zotteliges Tier entdeckt, das weder Hund noch Bär zu sein scheint, erschrickt sie sich fürchterlich: Was bitte ist das? Yoko, so sein Name, entpuppt sich als kleiner Yeti mit überirdischen Talenten, den Pia unbedingt für sich behalten möchte. Doch der fiese Van Sneider heftet sich an die Fersen der beiden, als er feststellt, welches seltene Prachttier ihm nach seiner Ankunft zu Hause entkommen ist. Jetzt muss Pia all ihren Mut zusammen nehmen, um den geheimnisvollen Yeti nicht nur vor Van Sneider zu beschützen. Auch ihre Mama Katja (Jessica Schwarz) und ihre kleine neugierige Schwester Marcella (Lilly Reulein) dürfen Yoko auf keinen Fall entdecken, sonst ist sie ihn los, soviel ist mal sicher. Als die Situation zu brenzlig wird, weiht sie ihren besten Freund Lukas (Friedrich Heine) in ihre Pläne ein. Ob sie beide Yoko schützen können?

Fotos: SonyPictures