Samstag, 16. April 2011, 9:50 Uhr

Tattoo-Horst hat seine Ex Daniela Katzenberger nun für immer am Bein

Berlin. Tattoo Horst, Deutschlands berühmtester Tätowierer aus dem schönen Odenwald, ist schon seit über einem halben Jahr nicht mehr der Freund von Kultblondine Daniela Katzenberger. Am Freitag hat sich der 42-jährige Derwisch in Frankfurt auf der Tattoo-Convention ein neues, unverschämt großflächiges Tattoo auf den Oberschenkel tätowieren lassen: Das Porträt seiner Ex, des verrücktesten TV-Huhns, was VOX je zu bieten hatte.

Gegenüber klatsch-tratsch.de erklärte Horst zu der Aktion: “Jetzt wo endlich Ruhe um Daniela Katzenberger bei mir eingekehrt ist und wir ein gutes halbes Jahr auseinender sind, wurde es Zeit mit diesem Cover up den letztendlichen Schlusstrich zu ziehen. ich habe zwei Designs zur Auswahl gehabt und mich für eine Mexikanische Muerte entschieden, da ich was traditionelles machen wollte und das Portrait auf keinen Fall verunstallten möchte.”

Am “dia de los muertos”, dem Tag der Toten in Mexiko, feiern die Mexikaner ein Fest für die Verstorbenen und schminken sich zu diesem Anlaß besonders extrem. Die Frauen meistens im Style eines Totenkopfes, eines sogenannten los muertos. Übrigens ist das ein sehr beliebtes Tattoo-Motiv.

Naja und die Katze, quicklebendig wie eh und je, kann eh nix verunstalten. Ein Kommentar von Katzenberger zu der Kunst-Aktion von Horst steht noch aus.

Fotos: klatsch-tratsch.de