Sonntag, 17. April 2011, 12:49 Uhr

Lady Gaga verärgert mit ihrem neuen Song Katholiken - Album-Cover ist da!

New York. Lady Gaga (25) sorgt mal wieder für Furore. Diesmal geht es um die neue Single des Pop-Chamäleons (‘Alejandro’), die den Titel ‘Judas’ trägt. In dem gestern veröffentlichten Song singt Gaga von ihrer Liebe zu Judas, dem Verräter Jesu Christi.

In dem Video, in dem Schauspieler Norman Reedus als Judas auftritt, schlüpft sie in die Rolle von Maria Magdalena.

Die Exzentrikerin hat mit ihrem Track die Gemüter von Geistlichen erregt, die das Lied als blasphemisch empfinden.

Bill Donohue, Präsident der ‘Catholic League for Religious and Civil Rights’, erklärte gegenüber ‘HollywoodLife.com’, dass die Amerikanerin zu Schock-Taktiken greife, um ihre “langweilige” Karriere voran zu treiben: “Das ist ein Trick … Lady Gaga macht mit ihrem Versuch weiter, Katholiken und Christen im allgemeinen zu schockieren: Sie verkleidet sich als Nonne … sie verschluckt den Rosenkranz. Sie hat sich jetzt in eine Karikatur ihrer selbst verwandelt. Sie versucht, die christliche Vergötterung niederzureißen um ihre talentlosen, banalen und langweiligen Auftritte aufzuwerten.”

Auf der frisch veröffentlichten Single von Lady Gaga, die vom Album ‘Born This Way’ stammt, sind Zeilen zu hören wie: “I want to love you/ but something’s pulling me away from you/ Jesus is my virtue, and Judas is the demon I cling to … I’m jst a holy fool/ oh Baby he’s so cruel/ but I’m still in love wht Judas, baby.” (Cover Media)

Unterrdessen hat Miss Extravaganza auch die beiden Cover ihres kommenden Albums ‘Born This Way’ veröffentlicht. Es wird somit auch eine Special-Edition mit einem alternativen Titelbild geben. Das Standard-Abum kommt mit 14 Songs, auf der Doppel-CD-Special Edition sind 17 Titel und 5 Remixe.