Dienstag, 19. April 2011, 17:05 Uhr

Daniela Katzenberger auf den Spuren von Kim Kardashian

Köln/Berlin. Was Arnold Schwarzenegger und Heidi Klum geschafft haben, will Star-Blondine Daniela Katzenberger in Angriff nehmen: Hollywood erobern! In der heutigen Folge ihrer Doku-Doap ‘Natürlich blond’ auf VOX sehen wir, wie die Katze einer Einladung des US-Entertainments-Senders Fernsehsender E! zu einer Gastmoderation folgt.

Eine riesige Karrierechance, denn E! ist der größte Unterhaltungssender Amerikas, der immerhin schon Kim Kardashian zum inzwischen bestbezahlten Realitystar der Welt machte.

Eine Herausforderung, die Daniela nicht allein bewältigen will. Zum Händchenhalten nimmt sie ihre neue Freundin Rebecca mit. Die 25-Jährige hat sie bei ihrer Brust-OP in Marbella kennengelernt, seitdem verstehen sich die beiden Blondinen gut. Doch mehr als drei Tage haben sie noch nicht miteinander verbracht – in LA werden sie für zwei Wochen Tag und Nacht aufeinander hocken. Ob das gut geht? Immerhin ist Daniela ein selbst ernannter “MOF” – ein “Mensch ohne Freunde”. So viel Gesellschaft ist die Pfälzer Blondine nicht gewohnt.

Im Interview mit dem Magazin ‘in’ verriet Katzenberger dazu, dass sie gerne eine echte Freundin als Kumpel hätte: “Ich bin ein MoF: ein Mensch ohne Freunde. Ich möchte einfach nur ein Mädel, das akzeptiert was ich mache, das vertrauenswürdig ist und das auch mal die Klappe hält.”

Und dann passiert auch das noch: Für die Tierschutzorganisation PETA soll die 24-Jährige die Hüllen fallen lassen. Schon Baywatch-Beauty Pamela Anderson und Schauspielerin Eva Mendez kämpften ja nackt gegen Pelze. Daniela soll sich für die Kastration von Katzen einsetzen. Doch die Blondine muss da etwas falsch verstanden haben – Daniela glaubt, sie würde gegen Kastration kämpfen. Bei einem Interview fliegt das peinliche Missverständnis auf. Wie aber kommt Daniela aus der Nummer wieder raus?

Fotos: VOX/99pro/KG