Donnerstag, 21. April 2011, 19:51 Uhr

Katzenberger: "Wer als Promi ein Idiot ist, war auch als Normalo einer"

Berlin. Daniela Katzenberger (24) mag zwar manchmal einen auf dummes Blondchen machen, eigentlich weiß sie aber genau, wo der Hase lang läuft.
Die Reality-TV-Schönheit hat in der Vergangenheit schon ihr Motto verraten: “Sei schlau, stell dich dumm” und hat im Gespräch mit der deutschen Ausgabe des ‘OK!’-Magazins jetzt noch ein paar weitere Lebensweisheiten preis gegeben.

Am wichtigsten ist der Superblondine, mit beiden Beiden auf dem Boden und bescheiden zu bleiben: “Man muss am Anfang viel Mist fressen, bevor die Sahnetorte auf den Tisch kommt. Ich meine: Jeder will berühmt werden, jeder will Erfolg haben und einen Haufen Kohle bekommen. Aber am Anfang kriegt man eben keine Gage oder nur ganz wenig Geld. Wer als Promi ein Idiot ist, war auch schon als Normalo einer – nur da hat es keinen interessiert.”

Wahre Worte von einer, die es wissen muss: Denn mittlerweile dürfte die Katze schon den ein oder anderen Promi kennengelernt haben und sicherlich festgestellt haben, dass auch unter den Kollegen im Showgeschäft nicht immer nur eitel Sonnenschein herrscht. Über einen Kollegen oder eine Kollegen zu lästern, käme für die Ludwigshafenerin allerdings auf gar keinen Fall in Frage: “Alle wollen, dass ich schlecht über Gina Lisa oder Naddel rede, aber das mache ich nicht. Erst mal geht mich das nichts an, was die machen. Zweitens bin ich auch froh, wenn niemand über mich lästert. Lästern ist unsympathisch. Viele leben nach dem Motto: je schlechter du, desto besser ich. Aber ich finde, es mach einen selber schlecht.”

Ganz schön weise, die Daniela Katzenberger – da könnte sich so mancher noch eine Scheibe abschneiden. (CoverMedia)

Fotos: VOX/VP/99Pro/PK