Donnerstag, 21. April 2011, 17:46 Uhr

Megan Fox macht einen auf elegantes Boxenluder

New York. Bei einer Veranstaltung in New York anlässlich des 50. Jahrestages des E-Type Modells, dem berühmten Sportwagen-Modell des englischen Autoherstellers Jaguar, erschien Hollywoodstar Megan Fox (24) und lehnte für die Presse auch lässig an einem der Autos. Die Schauspielerin wurde von ihrem Ehemann, dem 37-Jährigen Serienstar Brian Austin Green, begleitet.

Megan, deren Filme in letzter Zeit durch die Bank weg floppten, konnte jüngst durch Werbeverträge, unter anderem für Armani, wenigstens eine neue Berufsrichtung als Mdel einschlagen.

Am 30. Juni kommt übrigens der dritte Teil der “Transformers”-Reihe in die Kinos – ohne Mgan Fox. Wegen ihrer Starallüren war sie von Regisseur Michael Bay gefeuert worden. Der hat aber nicht mal mehr auf Hauptdarsteller Shia LaBeouf Bock, der auch in den ersten beiden Teilen an der Seite von Fox spielte.

Im Gespräch mit MTV-News jammerte Bay: “Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht mehr mit arbeiten werde, wenn er erwachsen geworden ist. Weil er ein richtiger Stinkstiefel ist. Hängt man ihn an einen Draht, wird er zum miesgelaunten Monster. Andere Schauspieler sagen: ‘Was für ein Spaß’, Shia ist das genaue Gegenteil.”

Foto: wenn.com