Freitag, 22. April 2011, 19:35 Uhr

Freida Pinto: "Slumdog Millionär" war ihr Karriere-Glück

Los Angeles. Leinwandschönheit Freida Pinto (26) hätte beinahe das Schauspielern sein lassen, um eine Hochzeitsplanerin zu werden. Die schöne Inderin (‘Ich sehe den Mann deiner Träume’) wurde für ihre Rolle als Latika im Kinoerfolg ‘Slumdog Millionär’ von 2008 hoch gepriesen.

Dieser Film habe ihr Schicksal herumgerissen, glaubt die Aktrice. Bevor sie den Part bekam, überlegte die Schöne nämlich, der Schauspielerei den Rücken zu kehren, weil sie nicht glaubte, jemals Erfolg zu haben.
“Jetzt bin ich in der Lage meine Projekte auszusuchen”, freute sich die Beauty und verriet: “Vorher hatte ich Probleme und gab das Schauspielern beinahe auf, um eine Hochzeitsplanerin zu werden!”

Die Leinwandgrazie liebt Hochzeiten und findet, die sollten der schönste Tag im Leben einer Frau sein. Auch wenn sie selbst in naher Zukunft nicht vorhat, zum Altar zu schreiten, weiß sie schon, dass sie es genießen werde, ihren großen Tag zu planen, wenn es so weit ist. Besondere Veranstaltungen zu arrangieren sei eine ihrer Stärken.
“Ich bin gut darin, zu organisieren, und ein wenig zwanghaft dabei”, lachte Freida Pinto. (CoverMedia)