Freitag, 22. April 2011, 14:43 Uhr

Gwyneth Paltrow: "Eine Platte von mir allein finde ich sehr beängstigend"

New York. Gwyneth Paltrow überlegt ja bekanntlich schon seit einiger Zeit unter die Sängerinnen zu gehen. Die Schauspielerin denkt über einen Plattenvertrag nach, findet jedoch den Gedanken, eine Solokarriee als Sängerin in Angriff zu nehmen, eher beängstigend.

Dass sie stimmlich auch etwas zu bieten hat bewies sie bereits, als sie eine Sängerin in dem Film ‚Country Strong’ spielte. Außerdem übernahm Gwyneth eine wiederkehrende Rolle in der Musical Serie ‚Glee’ und trat bei der letzten Oscar-Verleihung und den Grammys als Solistin live vor Publikum auf.

Schon vor kurzem gab es Gerüchte über einen Plattenvertrag mit Atlantic Records, doch die erwiesen sich als unwahr. Trotzdem wäre die 38-Jährige offen für einen Plattenvertrag in naher Zukunft.

In der US-Talkshow von Ellen DeGeneres sagt sie jetzt dazu: “Ich habe noch nichts unterschrieben, aber ich denke darüber nach. Ich denke, dass es hart wird zwischen allem zu switchen, ‚Country Strong’ und ‚Glee’. Eine Platte von mir allein finde ich sehr beängstigend. Aber das ist nur die Theorie, man wird sehen was passiert! Ich mag alle Arten von Musik, ich glaube aber nicht, das es eine poppige Platte wird!“