Samstag, 23. April 2011, 10:16 Uhr

Lindsay Lohan wieder im Knast - Freilassung gegen Kaution

Los Angeles. Neues aus der Endlos-Serie “Lindsay Lohan vor Gericht”: Gestern ist die Skandal-Nudel in Los Angeles zu 120 Tagen Haft und 480 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden, weil sie gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Lohan kam sofort ins Gefängnis in Lynwood (das kennt sie schon), wurde gegen Kaution in Höhe von knapp 51.500 Euro aber nach fünf Stunden wieder freigelassen. Angeblich soll Lindsay Lohan unverzüglich nach Hause gefahren sein.

Bis zur Berufung durch ihre Anwälte kann sie auf freiem Fuß bleiben. Der Prozess soll am 3. Juni beginnen.

Die 24-Jährige muss allerdings sofort mit der gemeinnütziger Arbeit in einem Frauenhaus und im Leichenschauhaus beginnen.

Bei der ganztägigen Anhörung ging es um den Diebstahl einer Halskette im Juweliergeschäft Kamofie & Co. im Januar. Ladenbesitzer Sofia Kaman und ein Kriminialbeamter waren als Zeugen aufgetreten.

Lohans Anwältin Shawn Holley hatte bei der Anhörung dafür plädiert, dass die Diebstahl-Anklage fallengelassen wird. Doch dies lehnte Richterin Stephanie Sautner ab. Sie reduzierte den Tatvorwurf allerdings auf ein geringfügigeres Vergehen, wollte das Verfahren keineswegs einstellen und nannte den Vorgang “dreist”.

Die Richterin sagte: “Ich sehe hier Absicht. Ich sehe ein Niveau von Dreistigkeit nach dem Motto ‘Lass mich sehen, ob ich damit durchkomme.'”

Durch die Reduzierung des Tatvorwurfs könnte die Haftzeit im Falle einer Verurteilung deutlich verkürzt werden. Im schlimmsten Falle könnte Lohan für ein Jahr hinter Gittern kommen.

Lohans Anwältin sagte, dass ihre Mandantin das Geschäft nach dem Anprobieren der Kette im Wert von 2.500 Dollar versehentlich verlassen habe.

Staatsanwältin Danette Meyers ist nicht zufrieden mit dem aktuellen Urteil: “Zuvor wurde sie schon zu 90 Tagen Haft verurteilt und sie bricht weiterhin das Gesetz”, sagte die Anwältin streng und untermauerte: “Sie ist kein Erst-Täter.” Es scheint, als hätte Lindsay Lohan mal wieder mehr Glück als Verstand gehabt.

Es ist bereits das vierte Mal, das Lindsay Lohan mit Gefängnis bestraft wird. Die ersten beide Male kam das gefallene It-Girl mit wenigen Stunden Haft davon, letzten Sommer verbrachte die Künstlerin dann 14 Tage im Gefängnis. Eigentlich war die US-Beauty zu 90 Tagen verurteilt worden, weil der Knast aber überfüllt war, durfte sie schon nach 14 Tagen wieder gehen.