Sonntag, 24. April 2011, 11:32 Uhr

Prinz William und Kate Middleton: Nur wenige Stars auf der Gästeliste

London. Wenn am Freitag 1.900 Gäste Zeige der Trauung von Prinz William und Kate Middleton werden, dann sind darunter in der Westminster Abbey auch zahlreiche Stars aus dem Showgeschäft. Vor den Fernsehschirmen werden weltweit zwei Milliarden Menschn erwartet.

Allein aus den Reihen der Familie und Freunde des Paares wurden 1.000 Gäste eingeladen. Zu Williams eingeladenen Freunden zählt die ‘Daily Mail’ u.a. den australische Schwimmer Ian Thorpe, Victoria und David Beckham, “Mr. Bean” Rowan Atkinson (ein Freund von Prinz Charles), Elton John, Madonnas Ex Guy Ritchie, Starfotograf Mario Testino. Laut ‘Hollywood Repoprter’ ist auch Sängerin Joss Stone dabei.

Zu den hochkarätigen Hochzeitgästen zählen Mitglieder von vierzig Königshäusern, sowie zahlreiche Staats- und Regierungsschefs.

Mit dabei sind aus Ddeutschland Fürst Philipp zu Hohenlohe-Langenburg und seine Frau Saskia. Auch Ernst August Prinz von Hannover dürfte an der Seite von Prinzessin Caroline erscheinen.

Offizieller Vertreter Deutschland ist Georg Boomgaarden, Botschafter im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland.

Angeblich sollen Kate und William auch ihre jeweiligen Ex-Partner eingeladen haben. Darunter Williams frühere Freundinnen Jecca Craig und Rose Farquhar.

Offenbar nicht eingeladen ist Sarah Ferguson, Williams Tante, Ex-Gattin von Charles’ Bruder Prinz Andrew.

Die ‘Sunday Times’ zitierte übrigens heute einen Palast-Insider. Demzufolge wolle sich das Paar eine zweijährige Auszeit nehmen und aus der Öffentlichkeit verschwinden. Es werde nur wenige offizielle Termine geben. Ein Palastsprecher sagte dazu: “Prinz William und Catherine werden dem Vorbild der Ehe der Königin mit Prinz Philip folgen.”

Elizabeth II. hatte nach ihrer Hochzeit 1947 mit Prinz Philip einige Jahre als Offiziers-Gattin in Malta verbracht. Dann wurde sie 1952 Königin.

Foto: wenn.com