Sonntag, 24. April 2011, 19:20 Uhr

Susan Boyle zieht zurück in ihr bescheidenes Heim

Edinburgh. Sie kommt mit dem Luxus-Leben als Multi-Millionärin einfach nicht klar: Nach nur wenigen Monaten in ihrem neuen Luxus-Haus mit fünf schlafzimmern, ist das schottische Casting-Weltwunder Susan Boyle (50) zurück in das kleine Einfamilienhaus, in dem sie einst mit ihrer Familie lebte, berichtet die schottische ‘Sunday Mail’.

Ein Nachbar erzählte dem Blatt: “Sie will zurück weil sie Teil der Gemeinde ist, die sie so vermisst. Susan ist ein geselliger Mensch und sie mag es nicht, auf eigenen Beinen zu stehen. Sie vermisst den täglichen Kontakt, den sie braucht, um Spaß mit Nachbarn und Freunden zu haben.”

Noch nach der Einweihungsparty im Januar sagte Boyle zu ihrem neuen Zuhause: “Ich hatte eine tolle Einweihungsfeier im Januar und ich fühle mich hier wirklich sehr sicher.”

Unterdessen wurde am Montag Boyles Doppelgängerin im legendären Wachsfiguren-Kabinett von Madame Tussauds in London enthüllt.

Foto: wenn.com