Sonntag, 24. April 2011, 14:16 Uhr

"The Way Back - Der lange Weg": Neues Drama mit Colin Farrell ab Juni

Berlin/München. “The Way Back – Der lange Weg” erzählt die wahre Geschichte von sieben Gefangenen, die aus einem sowjetischen Arbeitslager fliehen und sich ihren Rückweg in die Freiheit auf einem langen Weg erkämpfen müssen.

Der sechsfach Oscar-nominierte Regisseur, Autor und Produzent Peter Weir konnte für sein neues, bildgewaltiges und dramatisches Epos mit dem mehrfach für einen Oscar nominierten Ed Harris, dem Golden Globe Gewinner Colin Farrell, dem talentierten Jungschauspieler Jim Sturgess und der jungen, bereits für einen Oscar-Nominierten Saoirse Ronan ein eindrucksvolles Ensemble gewinnen.

Und darum geht’s: Die gefährliche Flucht aus einem sowjetischen Arbeitslager soll Janusz (Jim Sturgess), Mr. Smith (Ed Harris), Valka (Colin Farrell), Zoran (Dragos Bucur), Voss (Gustaf Skarsgard), Tomasz (Alexandru Potocean), Kazik (Sebastian Urzendowsky) und die junge Polin Irena (Saoirse Ronan), die sich unterwegs der Gruppe anschließt, von Sibirien durch die Mongolei nach Tibet und schließlich über den Himalaya ins sichere Indien führen.

Doch der Weg ist lang und beschwerlich. Und nicht jeder von ihnen schafft es, die Eiseskälte im Himalaya, Sandstürme, Hunger und Durst zu überwinden.

Kämpfend gegen die Gewalten der Natur und mit unglaublichem Überlebenswillen, entdecken sie den Wert des menschlichen Lebens und die wahre Bedeutung von Freundschaft.

“The Way Back – Der lange Weg” startet am 30. Juni bundesweit in den Kinos.

Fotos: 20th Century Fox