Montag, 25. April 2011, 12:51 Uhr

Charlie Sheen: Porno-Freundin Bree Olson gibt ihm den Laufpaß

Los Angeles. Wird es wieder etwas einsamer um Skandalnudel Charlie Sheen? Sheens Porno-Begleiterin Bree Olson hat nämlich Schluß gemacht mit dem Schauspieler. Die 24-Jährige hat ihm einfach eine SMS geschickt, erzählte Sheen während seiner Show am Samstag in Fort Lauderdale/Florida.

Aber ihm bleibt ja noch Model Natalie Kenly (24). Die beiden Damen, die Sheen “seine Göttinnen” nannte, waren erst kürzlich bei Sheen eingezogen.

Und auch das ist neu: Denise Richards, die zwei Kinder mit Ex-Ehemann Charlie Sheen hat, plant nicht Teil seiner exzentrischen One-Man Show zu werden. Die Schauspielerin, die den 46-Jährigen 2002 heiratete, sagte dazu: „Für mich ist es sehr traurig ihn so zu sehen. Ich habe gehört, dass er mich benutzen will, für den ersten Teil seiner Tour und das ist sehr schädlich. Aber es ist seine Wahl, er kann in seiner Show machen was er will!“

Sheen der gerade mit seiner Show durch die USA tourt, wurde bei seiner Auftaktshow vom ganzen Publikum ausgebuht. Bei weiteren Auftritten sah es jedoch anders aus und der Schauspieler wurde von seinen Fans gefeiert wie ein Superstar.

Schon letzten Monat musste sich Richards mit verbalen Angriffen ihres Ex-Mannes herumschlagen. Eine Quelle erzählt: „Denise und ihre Kinder leben ein einfach leben, sie will das ihre Kinder ein normales Leben führen. Aber nach den jüngsten Drohungen und verbalen Angriffen von Charlie hat sie die Sicherheit erhöhen lassen. Wenn man mit so einem Mann zu tun hat, es das besser. Wie Denise es geschafft hat das alles so lange geheim zu halten, ist ein Wunder. Wenn diese Tweets an die Öffentlichkeit geraten, könnte man sich vorstellen wie es privat zugegangen ist. Sie hat gelernt damit umzugehen, aber als er Bilder mit Messern gepostet hat und sagt, er wünschte jemand würde sterben, das ist schon etwas anderes. Denise ist mehr sauer, sie hat Angst!“

Fotos: wenn.com