Mittwoch, 27. April 2011, 12:51 Uhr

30 Seconds to Mars: Jared Leto gibt wirklich alles für seine Musik

Los Angeles. ’30 Seconds to Mars’-Frontmann Jared Leto (39) empfindet ein Album zu schreiben als eine “komplexe Sache”. Der Sänger und seine Band ’30 Seconds to Mars’ (‘This Is War’) haben ihre letzte Platte 2009 auf den Markt gebracht und wissen derzeit nicht, wann ein Nachfolgealbum kommen soll.

“Wir müssen da über vieles nachdenken”, erklärte Leto im ‘Kerrang’-Magazin und verdeutlichte: “Man muss erstens ein Album machen wollen, und zweitens die Zeit und den Raum haben, es anständig zu tun. Wenn ich eine neue Platte mache, ist das eine ziemlich komplexe Sache. Man braucht Zeit, Energie und Raum, um es angemessen anzubringen.”

Derzeit sind ’30 Seconds to Mars’ auf Tour in Nordamerika und werden auch in Europa aufspielen. Trotzdem denken die Jungs ständig über neues Songmaterial nach. “Für die Band läuft momentan alles großartig. Wir leben voll im Moment”, schwärmte der Frontmann und sagte über ein vermeintliches neues Album: “Darüber wird auf jeden Fall gesprochen!”

Das Gute daran wäre: Würde die Band ein viertes Album schreiben, könnte Jared Leto mit genügend Ideen glänzen. Nicht nur der Alltag inspiriert den Amerikaner dabei, Geschichten zu erzählen. Der Künstler war vor kurzem in Haiti zu Besuch, um zu sehen, wie die Menschen nach dem schweren Erdbeben im letzten Jahr wieder auf die Beine kommen.

“Die Welt zu bereisen, diese Konzerte zu geben, mit unseren Fans in Kontakt zu treten, nach Haiti zu fahren, mein Trip in den mittleren Osten das alles hat mich wirklich inspiriert”, sinnierte der Musiker.

Jared Leto begann seine Karriere als Schauspieler und feierte unter anderem mit der TV-Serie ‘Willkommen im Leben’ und dem Kino-Hit ‘Alexander’ Erfolge. (CoverMedia)

Foto: wenn.com, Myriam Santos-Kayda