Mittwoch, 27. April 2011, 19:56 Uhr

Königliche Hochzeit: Heute letzte Proben in London

London. In zwei Tagen ist es soweit, Prinz William und Kate Middleton werden sich das Ja-Wort geben. Damit am Tag der Tage auch nichts daneben geht, muss die Zeremonie bis aufs kleinste Detail geplant sein. Heute morgen um 6 Uhr fand die Generalprobe der Hochzeit statt und damit dies abgeschirmt stattfinden konnte, waren rund tausend Mitglieder des britischen Militärs vor Ort um die Braut vor neugierigen Blicken zu schützen.

Eine Augenzeugin, die bereits seit Dienstag außerhalb der Westminster Abbey hausiert, erzählte gegenüber ‘people.com’: „Hunderte von Militärs kamen auf Pferden angeritten. Und dann kamen Autos und Busse und Menschen stiegen aus und die gingen in die Kirche, so wie die Gäste es machen würden. Es war ein Spektakel!“

Unter all den Fahrzeugen war auch das, welches Kate am Freitag zur Hochzeit bringen wird. Aus dem Auto stieg eine Brünette, doch es war nicht Kate Middleton, sondern nur ein Double. „Es war ein Probelauf. Jeder sollte sicher gehen, das er weiß wo er am Freitag hin muss“, verriet eine andere Beobachterin.

Auch wenn die Zuschauer eine kleine Kostprobe davon bekamen, wie es am Freitag ablaufen könnte, bleibt das Rätsel um das Brautkleid bestehen. Das Double trug nämlich nur lange Hosen und einen schwarzen Pullover.

Unterdessen ist auch Kate Middleton in London eingetroffen. Auf dem Programm stehen letzte Kleiderproben und Proben für ihren großen Tag. Darunter offenbar heute auch eine wichtige Ablauf-Probe mit Prince William in der Westminster Abbey.

Morgen gibt es – einem Bericht der Londoner ‘Times’ zufolge eine Generalprobe in der Kirche.

Fotos: wenn.com