Freitag, 29. April 2011, 14:24 Uhr

Hayden Panettiere: "'Scream 4' ist ein Mix aus Horror und Comedy"

Hamburg. Mit “Scream 4” kommt am 5. Mai die Fortsetzung einer der erfolgreichsten Horror-Reihen in unsere Kinos. Neben Altstars wie Neve Campbell und Courteney Cox mit dabei: US-Schauspielerin Hayden Panettiere, die zur Zeit des ersten “Scream”-Films gerade mal sieben Jahre alt war. “Später sah ich mir jedoch jeden Teil an und war total begeistert”, schwärmt Panettiere im Gespräch mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’.

“Was mir besonders gefällt, ist der Mix aus Horror und Comedy.” Der Dreh hätte sich entsprechend angefühlt wie Sommerferien. “Wir hatten einen Mordsspaß und alberten sehr viel herum”, erzählt die 21-Jährige.

Lieblingsgag sei das Erschrecken mit einer “Scream”-Maske gewesen. “Ich war dafür sehr anfällig”, lacht die Schauspielerin, die nach einem Horrorfilm nicht allein sein kann. “Sonst beobachte ich die ganze Nacht die Tür und bekomme kein Auge zu.”

Ihre größte Furcht sei allerdings die vor Haien. “Der Gedanke, mit einem Surfboard aufs Meer hinauszupaddeln, jagt mir tierisch Angst ein”, gesteht die 21-Jährige, die seit 2009 angeblich mit Boxweltmeister Wladimir Klitschko liiert und zum Boxfan geworden ist. “Erst als ich Wladimir zu einem Trainingscamp begleitete, kapierte ich, wie viel Kopf und Strategie dafür nötig sind”, sagt Panettiere. “Ich habe jetzt großen Respekt vor Boxern.”

Foto: Centralfilm