Freitag, 29. April 2011, 10:40 Uhr

"Two and a Half Men" wird offenbar fortgesetzt - aber ohne Charlie Sheen

Los Angeles. Der Produzent der Erfolgserie ‚Two and a Half Men’ plant einen Relaunch der Serie, jedoch ohne Charlie Sheen. Der wurde vor einigen Wochen unter anderem wegen einem Streit mit Lorre aus der Serie geworfen. Obwohl es bereits schon viele Gerüchte gab, dass Sheen wieder zurückkehren wird und auch der Schauspieler selbst sagte, es gäbe sogar Gespräche über eine Rückkehr, ist das nicht der Fall. Die Schreiber der Show planen eine Fortsetzung, jedoch in eine andere Richtung.

Laut ‚Hollywood Reporter’ soll sich nun anstatt auf die Rolle von Charlie Sheen, mehr auf den Charakter Alan, gespielt von Jon Cryer, konzentriert werden. Außerdem sollen neuen Schauspieler für die Serie gecastet werden. Quellen behaupten das bereits einige bekannte Schauspieler in der engeren Auswahl seien, obwohl noch nicht bestätigt wurde, dass es eine neunte Staffel von ‚Two and a Half Men’ geben wird.

Obwohl Charlie Sheen Warner Bors. und Chuck Lorre auf 100.000.000 Dollar verklagt hat, wünschte er sich doch, das er sich in der Vergangenheit anders verhalten hätte, wenn er gewusst hätte was er verlieren wird.

„Hätte man mir am Ende der achten Staffel gesagt, dass mein Verhalten nicht cool war, hätte ich mich anders verhalten“, beklagt sich der 45-Jährige.

Foto: wenn.com