Samstag, 28. Mai 2011, 16:15 Uhr

Briten-Shootingstar Natalia Kills: "Ich würde gerne mit Tarantino drehen"

Berlin. Auch wenn Vielen Natalia Kills in Deutschland noch gänzlich unbekannt ist, kann doch fast jeder ihren Ohrwurm ‚Mirrors’ mitsummen. Dieser erreichte die Top Ten der deutschen Charts. Das Album ‚Perfections’ erschien bereits im April, am 3. Juni wird endlich die nächste Single ‚Wonderland’ veröffentlicht.

Die 24-Jährige Natalia, die mit bürgerlichem Namen Natalia Keery-Fisher heißt, erzählt im exklusiven Interview mit klatsch-tratsch.de-Starexpertin Tari wie ihre Fans ihre Musik nennen: „Die Menschen nennen meine Musik ‚Dark Pop’ ich nenne es Pop mit Independent. Mit ‚Dark Pop’ meinen sie mit Sicherheit, dass es aggressiver und härter ist, als die übliche Popmusik!“

Sie selbst beschreibt ihre Musik und ihre Debütalbum so: „Es ist ein Katalog voller Lebenserfahrungen von mir selbst. Manche Songs sind fröhlich, manche etwas intensiver, ich habe all meine positiven wie auch negativen Erfahrungen gesammelt. Das Album ist voller Rache und Frustration, aber im positiven Sinne!“

Auch wenn die sympathischen Sängerin oft mit anderen Künstlerinnen wie Lady Gaga oder Katy Perry verglichen wird, sieht sie selbst keine Gemeinsamkeiten: „Wir sind so unterschiedlich wie jedes andere Mädchen auch, was eine Vagina und Brüste hat. Das ist einfach alles. Das einzige was wir gemeinsam haben ist, dass wir Musik machen. Dann könnte man gleich alle weiblichen Sänger auf der Welt vergleichen.“

Obwohl die gebürtige Britin Natalia selbst auf dem besten Wege ist ein Superstar zu werden, gibt es trotzdem noch Künstler die sie bewundert und mit denen sie gerne zusammen arbeiten würde:
„Ich würde gerne mit Kanye West zusammen arbeiten oder ein Musikvideo mit Tarantino drehen. Ich bin ein großer Fan seiner Arbeit, diese Peosie und die Ruhe von ihm.“

Neben ihrer Gesangskarriere schreibt Natalia auch Songs und probiert sich als Schauspielerin. Ihr Schauspieldebüt hatte sie bereits als 7-Jährige in der TV-Show ‚New Voices’ und auch danach folgten einige weitere Rollen.

Über ihre Schauspielambitionen sagte Kills: „Ich würde natürlich auch gerne mal einen Film mit Tarantino drehen. Das wäre toll, vielleicht irgendwann mal in der Zukunft. Aber momentan gibt es keine weiteren Pläne, ich schreibe nur meine Song und mache Musik! Aber ich möchte momentan einfach keine Rollen spielen, sondern ich selbst sein, deswegen habe ich von der Schauspielerei zur Sängerin gewechselt!“

Wer Natalia Kills Live erleben will kann das im Herbst tun. Für einige Konzerte wird die Engländerin, die derzeit in den USA lebt, wieder nach Deutschland zurückkommen.

Fotos: klatsch-tratsch.de/LouZifer, Lauren Dukoff, Universal, Tim Fahlbusch