Mittwoch, 06. Juli 2011, 14:07 Uhr

Neues von "Footloose" - dem Kino-Tanz-Hit des Herbstes

Berlin. Am 20. Oktober kommt as langerwartete Remake von “Footloose” in die deutschen Kinos. Schon im Original von 1984 tanzten sich Kevin Bacon und Sarah Jessica Parker in die Herzen der Zuschauer und machten den Film zu einem der wohl größten Kultfilme der Achtzigerjahre.

In der Neu-Inszenierung von Starregisseur Craig Brewer („Hustle&Flow“) sind Sound und Look komplett neu inszeniert und modern überarbeitet. Damit überzeugt der Film mit einer unschlagbaren Kombination aus bereits bekannten Songs und neuen, einzigartigen und hippen Choreographien á la „Step Up“ und „Save The Last Dance“.

Mit dem heißen Newcomer-Star Kenny Wormald („Center Stage: Turn It Up“) in der Hauptrolle steht ein neuer Teenie-Schwarm in den Startlöchern und ‘Footloose’ bietet alles, was sich das jugendliche Zielpublikum in der „Glee“-Ära von einem Megahit erwartet!

Und darum geht’s: Rock’n’Roll ist Ren MacCormacks (Kenny Wormald) Lebensmotto und Tanzen seine große Leidenschaft. Dumm nur, dass er damit in seiner neuen Heimat, einem gottesfürchtigen und verschlafenem Provinzkaff, in dem Reverend Shaw Moor (Dennis Quaid) das Sagen hat, auf wenig Gleichgesinnte stößt. Nach dem tödlichen Autounfall seines Sohnes hat der konservative Dorfpfarrer zahlreiche Verbote erlassen und allen voran Rockmusik, Alkohol und Tanzen als Teufelswerk aus der Stadt verbannt.

Dass Ren sich ausgerechnet in die Tochter des Pfarrers (Julianne Hough) verliebt, macht seine ohnehin schon schwierige Situation als Außenseiter nicht gerade einfacher. Dabei kennt der Junge nur ein Ziel: Er will den Rhythmus und den Beat zurück in das Städtchen bringen und dafür setzt er alles auf eine Karte…

Fotos: Paramount Pictures Germany GmbH