Freitag, 08. Juli 2011, 16:44 Uhr

Konzert von Unheilig unterbrochen: Der Graf stürzt

Dresden. Der Graf, Sänger der Band Unheilig, mußte gestern abend das Konzert am Dresdner Elbufer nach einer halben Stunde unterbrechen. Der Popstar habe sich nach einem Sturz infolge einer Tanzbewegung vor 6000 Fans das Knie verdreht, erklärte ein Sprecher zunächst.

Sicher war zudem Zeitpunkt noch nicht, ob das Konzert fortgesetzt werden könne.

Kurz darauf entschied sich Der Graf jedoch die Show, wenngleich auch unter Schmerzen, fortzusetzen.

Nach der Show wurde der Sänger, der sein Alter konsequent geheim hält, vorsichtshalber in ein Krankenhaus gefahren. Nach einer Reihe von Untersuchungen gab es schließlich Entwarnung gab. Bei der Verletzung handelte es sich lediglich um eine Zerrung.
Die zwei weiteren geplanten Konzerte heute und morgen in Dresden werden demnach stattfinden.

Über die Erfolgswelle seiner Band zeigt sich der Sänger übrigens noch immer sehr erstaunt. Im Interview mit den ‘Dresdner Neuesten Nachrichten’ sagte er: “Ich komme mir echt vor wie Alice im Wunderland, die in den Dachsbau gefallen ist, plötzlich aufwacht, und alles ist irgendwie anders. Ich habe immer nur davon geträumt, Musik zu machen, und hab mich schon 2008 gefreut, als 2000 Leute zu einem Konzert kamen. Jetzt aber kommen 14?000 bis 16?000 Menschen – das war für mich immer unerreichbar, und ich habe da immer eher Menschen gesehen wie Robbie Williams oder Phil Collins, also diese ganz Großen. Und jetzt ist man irgendwie selber so einer, das ist für mich immer noch schwer zu begreifen.”

Kürzlich gab die Band bekannt, 2012 mit Songs aus dem neuen Album “Lichter der Stadt” erneut zu touren.

Foto: Joern Haufe/WENN.com