Freitag, 08. Juli 2011, 19:05 Uhr

Robbie Williams will nun bald Vater werden

London. Robbie Williams wird irgendwann Vater werden. Der Take That-Sänger, der mit der amerikanischen Schauspielerin Ayda Field verheiratet ist, hofft darauf, schon in naher Zukunft eine Familie zu gründen. Deshalb habe er auch sein Leben wieder auf die Reihe bekommen und fühle sich mittlerweile auch auf der Bühne bei Auftritten wohler, obwohl er eigentlich an schlimmem Lampenfieber leidet.

“Ich werde Papa… vielleicht im nächsten Jahr oder dem Jahr danach und ich will nicht, dass sein Vater emotional zu unfähig ist, für mein Wohlbefinden und seines”, wünscht er sich für sein Kind. “Zu Beginn des Jahres hatte ich ein Gefühl, dass die ‘Dinge’ anders werden können. Es hat als glühende Kohle begonnen und ist jetzt wegen der Tour ein Ofen.”

Dennoch musste Williams in den letzten Wochen auch Rückschläge verkraften. Bei einem Konzert seiner Band widmete er seinen Song ‘Angels’ drei kürzlich verstorbenen Freunden und erklärte dem Publikum dazu: “Die letzten paar Wochen waren hart für mich. Drei Leute sind in den letzten Wochen verstorben. Es ist verrückt. Wenn ihr ein Gebet sagen wollt, dann singt dieses mit mir.”

Über den Verlust des Sängers weiß ein Insider zu berichten: “Rob hat vergangenen Monat einen Arbeitskollegen und zwei weitere Freunde verloren. Es war hart. ‘Angels’ zu singen war für ihn extrem bewegend.” (Bang)

Foto: wenn.com