Samstag, 09. Juli 2011, 9:53 Uhr

Jennifer Aniston ist gerne älter: "Man hat diese 'scheiß drauf'-Einstellung"

Los Angeles. Hollywoodstar Jennifer Aniston ist gerne über 49. Die 42-jährige Schauspielerin, die zurzeit mit ihrem Kollegen Justin Theroux liiert ist, gesteht, sich mit 20 noch viele Gedanken gemacht zu haben, was die Leute von ihr denken. Jetzt habe sie jedoch mehr “Freiraum”, um Spaß zu haben.

“Älter zu werden bedeutet wohl, sich mit seinem Körper und seiner Haut wohler zu fühlen und sich besser damit zu fühlen, wer man ist. Man hat mehr diese ‘scheiß drauf’-Einstellung. Wenn man in seinen Zwanzigern steckt, dann ist man so vorsichtig und kontrolliert und man achtet so viel auf alles, was man tut. Jetzt, so glaube ich, gibt es mehr Freiraum und Komfort und nichts ist wirklich schlimm, solange man Spaß hat und eine gute Zeit genießt”, hält sie ein Plädoyer aufs Älterwerden.

Der Zeitung ‘The Independent’ verrät sie zudem, dass Männer ihrer Meinung nach durch Frauen eingeschüchtert würden, die “sexuell selbstbewusst” seien. “Sind Frauen von sexuell selbstbewussten Frauen eingeschüchtert”, überlegt die Aktrice, die in ihrem neuen Film ‘Horrible Bosses’ eine männerverschlingende Zahnärztin spielt. “Ja, ich glaube, dass Männer von jeder Frau eingeschüchtert sind, die sexuell selbstbewusst ist, egal, welches Alter sie hat.” (Bang)

Foto: wenn.com