Samstag, 09. Juli 2011, 19:13 Uhr

Prinz William und Gattin Catherine in Hollywood

Los Angeles. Prinz William und Gattin Catherine, der Herzog und die Herzogin von Cambridge trafen gestern in Hollywood ein, der letzte Etappen ihrer ersten Nordamerika-Tour. Und es war wie in alten Zeiten für William, als er auch seinen Kumpel David Beckham traf, der es sich nicht nehmen ließ, das royale Paar zu treffen, obwohl seine Gattin kurz vor der Geburt steht (angeblich morgen!)

Beide sind alte Bekannte, waren im Dezember 2010 an der Spitze der englischen Delegation, die sich in Zürich um die Durchführung der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 bewarb.

Bei einem Empfang des britischen Generalkonsuls – gestern in dessen Residenz im Hancock Park in Beverly Hills, trafen beide auch den britischen Star-Schauspieler und Regisseur Stephen Fry.

Der Prinz und Style-Königin Kate werden drei Tage in Kalifornien verbringen, bevor es zurück in die Heimat geht. Zuvor waren Beide vom neuen Gouverneur Kaliforniens, Jerry Brown, begrüßt worden.

Heute Abend wird das Paar in Los Angeles bei einem Empfang neben 42 jungen britischen Schauspielern auch Stars wie Tom Hanks, Nicole Kidman und Regisseur Quentin Tarantino teilnehmen.

Morgen sollen Beide Berichten zufolge bei einem Benefiz-Polospiel in Santa Barbara mitmachen.

Fotos: wenn.com, Rex Features/Actionpress