Sonntag, 10. Juli 2011, 11:15 Uhr

Das hier ist die letzte Ausgabe des ältesten Klatschblattes der Welt

London. Heute erscheint in London die letzte Ausgabe der ‘News Of the World’ – das wohl älteste Revolverblatt der Welt. Gegründet 1843 ist es an diesem Sonntag mit der Schlagzeile “Thank You and Goodbye” die 8.674 und definitiv letzte Ausgabe. Darunter steht “Nach 168 Jahren sagen wir unseren 7,5 Millionen loyalen Lesern ein trauriges aber stolzes Lebwohl.“

Die Vorder- und Rückseite der letzten Ausgabe von Großbritanniens meistverkaufter Zeitung ist mit Faksimiles zahlreicher Titelbilder drapiert.

Mit seinen Mitaerbeiter zeigte sich Verleger Colin Meyer gestern noch vor dem Redaktionsgebäude und hielt die letzte Ausgabe für die Fotografen in die Kamera.

Die Rückzeite der Ausgabe zitieren zwei Zitate. Eins von George Orwell aus dem Jahr 1946 aus seinem Essay-Band ‘De­cli­ne of the English Mur­der’: “Es ist Sonntagnachmittag vor Beginn des Krieges. Die Frau schläft im Sessel und die Kinder wurden auf einen schönen langen Spaziergang geschickt. Du legst die Füße hoch, setzt deine Brille auf und öffnest die News of the World”.

Das andere stammt von einer 68-Jährigen Leserin, die sich nicht vorstellen kann einen Sonntag ohne das Blatt verbringen zu können.

Fünf Millionen Exemplare wurden gedruckt, die verkaufte Auflage lag zuletzt bei 2,8 Millionen mit weit über 7 Millionen Lesern. Jetzt glaubt man fest daran, dass sich das Blatt als Sammlerstück mit der Rekordauflage schnell verkaufen wird.

Zahlreiche Skandale pflasterten den Weg der Boulevard-Zeitung, die Journalisten sollern bis zu 4.000 Telefone abgehört haben und jetzt sah sich Verleger Rupert Murdoch gezwungen zu handeln. Er stellte das Blatt ein, um weiteren Schaden von seinem Unternehmen ‘News Corporation’ abzuwenden. Schließlich will Murdoch BSkyB, den größten Anbieter von Pay-TV in Großbritannien und Irland komplett übernehmen und ist auf das Wohlwollen der Regierung angewiesen.

Insidern zufolge steht für den Sonntagsableger der ‘Sun’ offenbar schon der Nachfolger bereit und heißt womöglich ‘Sun On Sunday’. Die Domain www.sunonsunday.co.uk sei jedenfalls von einer unbekannten Firma registriert worden.

Hier kann man durch die letzte Ausgabe blättern.

Fotos: wenn.com, EPA/ANDY RAIN, dpa picture alliance