Montag, 11. Juli 2011, 13:51 Uhr

Jessie J redet offen über ihre Bisexualität

London. Jessie J ist froh darüber, dass sie mit ihren Fans offen und ehrlich über ihre Sexualität reden kann. Denn bereits im Februar outete sie sich als bisexuell und sprach nun offen über ihre ersten Erfahrungen mit einem Mädchen, im Alter von 17 Jahren.

Die 23-Jährige findet es nämlich wichtig, ihr wahres Ich zu bewahren, denn sie gibt zu, in ihrer Jugend eine rebellische Einstellung zur Sexualität gehabt zu haben.

Im britischen Magazin ‚Glamour’ redete Jessie J jetzt darüber: „Ich habe hunderte von Briefen über das Thema bekommen. Es ist mir so wichtig, offen und ehrlich zu sein. Meine Mutter und mein Vater wissen es seit Jahren und reagierten total cool. Meine Schwester machte immer Scherze darüber, weil sie verheiratet war und Kinder hat und ich immer die Rebellische von uns war. Ich hatte eine feste Freundin und Tattoos, ich war einfach krasser drauf.“

Obwohl sie eine wilde Phase in ihrer Jugend hatte, hat Jessie trotzdem nie angefangen Alkohol zu trinken oder Drogen zu nehmen, weil sie mit 11 Jahren die Diagnose bekam, einen unregelmäßigen Herzschlag zu haben.

„Es hat mich sehr diszipliniert gemacht, auch in jungen Jahren”, sagte sie dazu und fügte hinzu: “Als alle meine Freunde Zigaretten ausprobiert haben und sich jeden Abend betrunken haben, habe ich das abgelehnt. Alkohol und Drogen werden viel zu viel verherrlicht. Es ist so traurig!“

Foto: wenn.com