Dienstag, 12. Juli 2011, 13:56 Uhr

Kommt ein Remake des Horrorfilm-Klassikers "Tanz der Teufel"?

Los Angeles. Sam Raimi will angeblich seinen Kult-Horrorfilm ‘Tanz der Teufel’ neu auflegen. Der US-amerikanische Regisseur (‘Spider-Man’), der durch den Streifen von 1981 zu Bekanntheit gelangte, plant Berichten zufolge ein eigenes Remake des Klassikers, in dem eine Gruppe von Freunden Urlaub in einer Waldhütte macht und dabei auf ein geheimnisvolles Buch stößt, das dämonische Kräfte freisetzt.

Bestätigt wurde diese Neuigkeit von Bruce Campbell, der im Original die Rolle des Hauptcharakters Ash Williams übernahm. Auf Twitter schrieb er: “Das Projekt ist echt und in Arbeit. Total cool. Total gruselig.”

‘Dead Central’ zufolge wird Raimi sich nach Detroit aufmachen, um die Arbeit an der Produktion zu beginnen, bei der er sich erneut mit einem kleinen Budget zufrieden geben wird, um so der Atmosphäre des Originalfilms, der bloß 400.000 US-Dollar kostete, treu zu bleiben.

Seit seinem Erscheinen spielte ‘Tanz der Teufel’ rund 29 Millionen Dollar ein. In Deutschland wurde der Film aufgrund seiner krassen Gewaltdarstellungen beschlagnahmt und ist bis heute indiziert.

Neben diesem Remake arbeitet Raimi bald außerdem an einem Prequel zu ‘Der Zauberer von Oz’, in dem James Franco und Michelle Williams die Hauptrollen besetzen. (Bang)