Mittwoch, 13. Juli 2011, 14:01 Uhr

Ernsthaft: Spaßvogel Ross Antony will ein Mädchen adoptieren

Berlin. Ross Antony und sein Partner Paul Reeves wollen unbedingt ein Mädchen adoptieren. Der ehemalige Bro’Sis-Sänger verrät im Interview mit dem Magazin ‘in’, dass sie dieses dann Amy nennen würden. Ein Mädchen müsse es sein, damit er “einen Grund habe, in die Puppenabteilung zu gehen.”

Vorbereitet sind der Gewinner der dritten Staffel von ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ und sein Freund schon: “Wir haben bereits das Zimmer fertig, das Baby könnte morgen einziehen.”

Schon seit Jahren treffen die beiden ihre Entscheidungen mit ihrem Nachwuchs im Hinterkopf. “Letztlich haben wir alle Entscheidungen im Hinblick auf Nachwuchs getroffen. Auch, dass ich in den Dschungel gegangen bin oder wir in England gemeinsam das Bed & Breakfast aufgemacht haben, diente nur dazu, dem Kind eine finanzielle Sicherheit bieten zu können.”

Verärgert zeigt sich der Moderator darüber, dass es in Deutschland so schwierig sei, ein Kind zu adoptieren. “Es ist viel schwieriger, in Deutschland zu adoptieren als in den USA. Man bekommt das Gefühl, dass die zuständigen Stellen eher verhindern als fördern.”

Der 37-Jährige glaubt nicht, dass seine Tochter ohne weiblichen Einfluss aufwachsen müsste. “Unsere Mütter haben schon ihre Hilfe angeboten. Und überhaupt: Frauenprobleme könnte ich sicher auch selbst mit Amy besprechen – meine weibliche Seite ist nicht zu unterschätzen.” (Bang)

Foto: wenn.com