Mittwoch, 13. Juli 2011, 9:42 Uhr

Julia Roberts kann "Respektlosigkeit und Dummheit nicht ausstehen"

München. Hollywoodstar Julia Roberts (43), die in ihrem neuen Film “Larry Crowne” mit Tom Hanks (55) vor der Kamera steht, verriet jetzt, dass es schon merkwürdig war mit ihrem berühmten Kollegen zu knutschen, mit dem sie seit Jahren befreundet ist.

Die beiden haben die Szene vorher nicht geprobt. Roberts: “Wir haben einfach auf unseren Instinkt vertraut.”

Und welches Fehlurteil über die Oscarpreisträgerin trifft am allerwenigsten zu? “Dass ich eine Zicke bin. Was nicht stimmt”, zitiert ‘Frau im Spiegel’ die Schauspielerin. “Ich kann nur Respektlosigkeit und Dummheit nicht ausstehen.”

Das Filmgeschäft ist nach Roberts’ Ansicht heute viel aggressiver als noch zu Beginn ihrer Karriere. Sie erklärte: “Damals gab es kein Internet, keine verrückten Verfolgungsjagden von Paparazzi oder Video-Interviews. Ich bin heilfroh, dass ich keine 20-jährige Anfängerin mehr bin. Was aber nicht heißen soll, dass ich jemals meinen Traum aufgegeben hätte, Schauspielerin zu werden.”

Julia Roberts hat übrigens keine Facebook- oder Twitterseite. “Trotzdem gibt es viele Menschen, die sich im Internet als Julia Roberts ausgeben – Wahnsinn!”.

Ihr Oscar steht bei Tom Hanks im Regal. “Wir haben vor einiger Zeit getauscht.” (ots)

Fotos: wenn.com, Kinowelt