Mittwoch, 13. Juli 2011, 21:20 Uhr

Kim Kardashian will angeblich 1000 Gäste zu ihrer Hochzeit einladen

Los Angeles. Kim Kardashian hat bereits 1000 Gäste zu ihrer Hochzeit eingeladen. Das It-Girl, das noch in diesem Sommer ihren Verlobten, den NBA-Star Kris Humphries heiraten will, plant eine riesige Feier aus der Hochzeit zu machen. Anschließend soll diese dann in ihrer Reality-TV-Show gezeigt werden.

Dem ‘National Enquirer’ verrät ein Insider: “Bisher steht noch keine Location fest, aber Kim hat schon mindestens 1000 Gäste eingeladen und die Liste wird immer länger. Die ursprüngliche Idee war die, eine Hochzeit an jeder Küste zu haben, aber jetzt möchte sie eine riesige Hochzeit.”

Weiter berichtet der Informant, die dunkelhaarige Schöne plane, alle Blicke auf sich zu ziehen und dass die Gäste “eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnen” müssten.

Kim hoffe, mit ihrer Hochzeit in die Fußstapfen von Prinz William und seiner Kate treten zu können, die sich am 29. April das Ja-Wort gaben, und wolle mit ihrer Feier ebenfalls die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich ziehen. Auch in Sachen Brautkleid will sich die Schöne nicht lumpen lassen und soll gemeinsam mit ihrer Schwester Khloe bereits bei Designerin Vera Wang nach einem aufsehenerregenden Kleid gesucht haben.

“Kim und Khloe haben sich mit Vera Wang getroffen, um das Kleid zu besprechen. Kim will, dass es eng sitzt und eine wunderbare Schleppe bekommt. Und es wird mit Diamanten geschmückt”, heißt es weiter. “Wenn sie nach der Zeremonie wieder geht, dann möchte sie, dass jeder ihr nachschaut wenn sie winkt. Genau wie William und Kate.” (Bang)