Freitag, 15. Juli 2011, 12:26 Uhr

Letzter "Harry Potter“-Film gnadenlos auf Nummer-1-Kurs

Baden-Baden. Riesiger Ansturm auf den letzten Teil der „Harry Potter“-Saga: Rund 330.000 Besucher strömten am Donnerstag hierzulande in „Harry Potter 7 – Die Heiligtümer des Todes (Teil 2)“. Der Fantasy-Streifen, in dem es zum finalen Duell zwischen dem berühmten Zaubererlehrling und seinem ewigen Widersacher Lord Voldemort kommt, nimmt den Trends nach direkten Kurs an die Spitze der media control Kino-Charts.

Zweit- und drittbeliebtester Film am Donnerstag waren „Der Zoowärter“ und „Transformers 3“. Während Kevin James als liebenswerter Tierpfleger rund 55.000 Zuschauer anlockte, kamen die Autobot-Anhänger Shia LaBeouf und Rosie Huntington-Whiteley auf 38.000 verkaufte Karten.

Preview-Vorstellungen sind in den Trendzahlen nicht mit eingerechnet.

Allein in den USA wurden bereits im Vorverkauf 32 Millionen Dollar aus ticker-Erlösen umgesetzt. Das schaffte noch keinen Film zuvor.
Das Potter-Finale startet gestern in den USA auf 3800 Leinwänden und wird im Laufe des heutigen Tages in 4375 Kinos gezeigt. Ein Rekord-Start.

Foto: Warner Bros.