Mittwoch, 20. Juli 2011, 10:40 Uhr

Germany's Next Topmodel: Rebecca Mir schaut fröhlich in die Zukunft

Hamburg. Rebecca Mir (19) findet es überhaupt nicht schlimm, als Zweite aus der letzten Staffel von ‘Gernany’s Next Topmodel’ entlassen nworden zu sein.
“Jeder, der mich anspricht, sagt mir, dass ich die Favoritin war und hätte gewinnen sollen. Aber ändern kann ich es nicht”, sagte sie Im Interview mit dem Magazin “in”.

Die 19-Jährige denkt auch gar nicht daran zu resignieren. Dazu sagte sie: “Jetzt kommt es darauf an, wer was aus sich macht. Ich versuche, alles mir mögliche daranzusetzen, dass ich weiter erfolgreich in der Branche bleibe. Ich kann eindeutig sagen, dass mein Leben um einiges spannender geworden ist und sich positiv verändert hat!”

Inzwischen stünde auch eine riesige Fangemeinde hinter ihr: “Wenn ich mit Freunden unterwegs bin, habe ich immer einen Packen Autogrammkarten dabei, die am Ende des Abends weg sind”. Doch das junge Nachwuchsmodel verlässt sich nicht einzig und allein auf die Laufsteg-Karriere. Sie sagte dazu: “Ich werde mein Abitur machen”, stellt Rebecca klar. “Das ist eine sehr wichtige Grundlage für die Berufswelt, auch wenn es beim Modeln nicht unbedingt abverlangt wird.”

Foto: Steffen Knesebeck/WENN.com