Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:41 Uhr

"Alles was zählt" mit Tanzpaar Sarah Latton und Salvatore Greco

Köln. Die Daily Soap “Alles was zählt” erweitert ihren sportlichen Teil: Mit einer ganz neuen Sportart sowie neuen, spannenden Hauptfiguren, Intrigen und Herausforderungen tanzt sich “Alles was zählt” im Herbst in die neue Season. Tanzen, vom klassischen Paartanz bis Hip-Hop, ergänzt die bisherigen Sportarten in der Serie Eiskunstlaufen, Eishockey und Boxen.

Die ersten Szenen aus der neuen “Tanzfabrik” sind ab dem 7. September 2011 zu sehen.

Die “Tanzfabrik” ist die neue Tanzschule von Simone Steinkamp (Tatjana Clasing). Dafür engagiert Simone als neuen Tanzlehrer den charmanten und ehrgeizigen Jan Marco Schöler (gespielt von Salvatore Greco, 31), der sich gemeinsam mit seiner früheren Tanzpartnerin Natalie Dupont (Sarah Latton, 32, bekannt aus “Let’s Dance”) den neuen Job ertanzt.

Salvatore Greco alias Jan Marco Schöler sagte über seine neue Rolle: “‘Alles was zählt’ ist für mich wie ein Traum, der in Erfüllung geht: Ich kann meine beiden Leidenschaften, Tanzen und Schauspielerei, perfekt miteinander verbinden. Als Jugendlicher habe ich zehn Jahre in der Schweiz getanzt, mit meiner Partnerin auch an internationalen Turnieren teilgenommen. Als meine Tanzpartnerin sich dann für eine Familie entschieden hat, bin ich zur Schauspielschule gegangen. Ich wollte um jeden Preis Schauspieler werden, auch wenn ich dadurch zum ‘Schwarzen Schaf’ der Familie wurde. Meine Eltern haben mich zunächst nicht unterstützt, doch inzwischen sind sie sehr stolz auf mich.”

Sarah Latton alias Natalie Dupont über ihre neue Herausforderung: “Der große Unterschied zu ‘Let’s Dance’ ist, dass wir hier die Chance haben, unsere Darbietungen mehrfach präsentieren zu dürfen bis sie perfekt sind, ohne gleich raus gewählt zu werden. Das ist bei einer Live-Sendung wie ‘Let’s Dance’ natürlich ganz anders. Und ich habe das große Glück, mit einem Profi und so charmanten Partner wie Salvatore zu tanzen – wir haben uns erst bei den Proben kennengelernt und auf Anhieb verstanden”.

Tatjana Clasing alias Simone Steinkamp über die Neuerungen bei “Alles was zählt”: “Neu ist die Halle, neu ist der wunderbare Kollege Salvatore Greco. Neu ist auch, dass ich mich nie aufs Eis getraut habe, aufs Tanzparkett hingegen schon! Was nicht heißt, dass das Eis für Simone keine Herzensangelegenheit war. Aber das Tanzen bringt ganz neue Perspektiven, weil es so viele verschiedene Arten von Tanz gibt. Früher habe ich auch privat gern getanzt, in der Tanzschule Wendt in Hamburg bis zum Goldstar”.

Mit der “Tanzfabrik”, einer unter Denkmalschutz stehenden Halle neben dem Zentrum, die Tochter Vanessa (Julia Augustin) mit dem Geld ihrer Oma gekauft hat, will sie dem Wellnesszentrum von Isabelle Konkurrenz machen. Dummerweise ist sie dabei auf die Hilfe von Dr. Axel Steinkamp-Schwarz (Daniel Aichinger) angewiesen. Als ob das nicht genug wäre, bringt Simones Suche nach dem charismatischen Tanzlehrer noch ein unliebsames Geheimnis aus Richards Vergangenheit ans Licht: Ist Marco ein weiterer unehelicher Sohn von ihrem Ex-Mann?

fotos: RTL/Willi Weber, Kai Schulz