Sonntag, 24. Juli 2011, 9:49 Uhr

Star Wars: Joe Johnston will Boba Fett groß rausbringen

San Diego. Joe Johnston würde gerne einen ‘Star Wars’-Ableger über Boba Fett drehen. Der Regisseur von ‘Captain America: The First Avenger’ begann seine Karriere als Storyboard-Zeichner der ersten drei ‘Star Wars’-Filme und würde von George Lucas gerne die Genehmigung bekommen, den Kopfgeldjäger zum Helden seines eigenen Films zu machen.

“Ich versuche, George dazu zu kriegen, ein Feature über Boba Fett zu machen. Ich würde gerne die Regie führen, das würde Spaß machen”, erklärt der Filmemacher, der das Design Boba Fetts – der in ‘Das Imperium schlägt zurück’ und ‘Die Rückkehr der Jedi-Ritter’ zu sehen ist, entwarf. Zudem ist er auch für die Optik einiger anderer Charaktere der Filme verantwortlich, darunter Yoda und viele der Sternenschiffe, wie den Millenium Falken und die imperialen Sternenzerstörer.

Dabei ist ‘Star Wars’ nicht das einzige Franchise, auf das Johnston ein Auge geworfen hat; der 61-Jährige will zudem auch ‘Jurassic Park 4’ drehen und hat verkündet, dass er in Gesprächen um die Leitung des Projekts stehe. In einem Interview mit der Seite ‘ScreenRant’ verkündet der Regisseur von ‘Jurassic Park 3’: “Wir sprechen momentan über ‘Jurassic Park 4’. Das wichtigste, was ich sagen kann, ist, dass wir mit einer neuen Trilogie beginnen, die in eine andere Richtung läuft. Eine ganz andere, aufregende Richtung, die anders ist als alles, was wir bisher gesehen haben. Es beginnt mit der Geschichte der ersten drei Filme, aber geht dann ganz anders weiter. Das ist alles, was ich bisher sagen kann.” (Bang)

Foto: wenn.com