Montag, 25. Juli 2011, 11:58 Uhr

Big Charlie ruft schon jetzt den Karneval aus

Big Charlie heißt der neue Youtube-Blödelbarde, der mit seinem Song “I brauch heut mei Schnitzi” für die Dicken dieser Erde in die Presche springt. Das putzige Video ist eine Auskopplung aus dem Kinofilm “Wie man leben soll” von David Schalko.

In der Hauptrolle Axel Ranisch, der auch Big Charlie gibt. In weiteren Rolle spielen u.a. auch Robert Stadtlober (siehe Foto unten), Detlef Buck und auch Roberto Blanco.

Die Komödie kommt 07. Oktober in Österreich und im Winter dann auch in die deutschen Kinos.

Übrigens hat die österreichischer Band ‘Trackshittaz’ den Song gecovert und auf ihrem Album “Prolettn feian längaah” veröffentlicht. Das Album ist immerhin auf Platz 1 der österreichischen Charts. Und auch auf YouTube sind schon die ersten Schnitzi-Nachahmer-Videos aufgetaucht!

“Wie man leben soll” ist – wenn man es so will – ein “Coming-of-age-Film“. Nur eben, dass Charlie das Alter nicht kommen sieht. Es trifft ihn ebenso unvorbereitet wie sein Übergewicht oder die Anforderung, so etwas wie einen richtigen Beruf zu finden.

In seinen Träumen ist er prominent, muskulös, intellektuell und vor allem: Ein grandioser Rocksänger. Und nett ist Charlie. Nettsein kann er, weil es ihn nicht anstrengt. Nettsein ist sein Wesenskern. Das behütet ihn aber nicht davor, insgesamt drei Menschen in den Tod zu reißen, natürlich stets mit den besten Absichten und aus purem Ungeschick.

Nach einer bizarren Verkettung von Umständen nimmt Charlies Lebensweg eine Kurve und sein großer Lebenstraum geht auf wundersame Weise in Erfüllung …

Fotos: Promo/Ingo Pertramer