Montag, 25. Juli 2011, 18:30 Uhr

Ozzy Osbourne: Wir verlosen jetzt die handsignierten Memoiren

Berlin. Mit seinen Memoiren hat Ozzy Osbourne, der König des Heavy Metal, letztes Jahr für Aufruhr gesorgt. In bester Monty-Python-Manier erzählt Ozzy von seiner Kindheit, seinem Traum vom Rockstarleben,dem Schock des Berühmtseins und den vielen ungesunden Nebenwirkungen.

klatsch-tratsch.de verlost drei vom Meister handsignierte Exemplare.

Interessenten senden bis zum 21. August eine Mail mit dem Stichwort ‘Ozzy’ an [email protected] Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt!

“Im Laufe der Jahre ist allerhand verrücktes Zeug über mich erzählt worden: ‘Er hat einer Fledermaus den Kopf abgebissen.’ Stimmt. ‘Er hat einer Taube den Kopf abgebissen.’ Stimmt auch. Aber dann hörst du Sachen wie: ‘Ozzy kam gestern Abend zum Auftritt, aber er wollte nicht auf die Bühne, bevor er nicht fünfzehn Hundewelpen getötet hatte …’ Fünfzehn Welpen töten? Ich? Ich liebe Welpen. Ich hab achtzehn von den verfickten Dingern bei mir zu Hause.

Diese Geschichten verfolgen mich. Jeder Tag meines Lebens war ein Ereignis. Dreißig verfluchte Jahre lang genehmigte ich mir jeden Tag eine tödliche Kombination aus Hochprozentigem und Drogen. Ich überlebte einen Zusammenstoß mit einem Flugzeug, diverse Überdosen und Geschlechtskrankheiten. Ich wurde des versuchten Mordes angeklagt. Und dann wäre ich am Ende fast gestorben, als ich mit so einem Gelände-Bike im Schneckentempo über eine Bodenwelle fuhr. Die Leute fragen mich, wie es sein kann, dass ich noch am Leben bin. Ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll. Aber hier bin ich jetzt, bereit, euch meine Geschichte zu erzählen, in meinen eigenen Worten, zum ersten Mal.”

Mit Black Sabbath und als Solokünstler hat er über 100 Millionen Platten verkauft. Seine TV-Serie „Die Osbournes” war das erfolgreichste MTV-Format aller Zeiten. Er hat fünf Kinder und lebt mit seiner Frau Sharon in Kalifornien und Buckinghamshire.

Foto: Randomhouse/Brian Aris