Dienstag, 26. Juli 2011, 8:30 Uhr

Michael Jackson: Tribute-Konzert im Oktober in Wales

Los Angeles. Michael Jacksons Familie hat für den Oktober ein Gedenk-Konzert für ihren verstorbenen Sohn angekündigt. Dem verstorbenen Sänger, der im Juni 2009 an einer Propofol-Vergiftung ums Leben kam, wird in einer extravaganten vierstündigen Show gedacht, die im Millennium Stadium in Cardiff, Wales, stattfinden wird.

Das gaben seine Mutter Katherine und die Geschwister LaToya, Tito, Jackie und Marlon in einer Pressekonferenz bekannt, die gestern, 25. Juli, im Beverly Hills Hotel stattfand.

Bisher wurde nicht bekanntgegeben, welche Künstler bei dem Event, das den Titel ‘Michael Forever: The Tribute Concert’ trägt, auftreten werden, bis zum 4. August, wenn der Ticketverkauf beginnt, werden diese jedoch gennant.

Das Konzert wird dabei für insgesamt 75.000 Fans veranstaltet, heißt es weiter und Tito verspricht, es würden “alle Künstler anwesend sein, die Michael bewundert und so sehr respektiert hat. Michael hat es geliebt, Songs vor einem großen Publikum zu spielen. Das hier ist definitiv eine Sache, die er befürworten würde.”
Die Einnahmen des Ticketverkaufs sollen dabei an das Aids Project Los Angeles sowie zwei weitere gemeinnützige Organisationen gehen, die zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

Während die Vorbereitungen für das Konzert laufen, gab die Mutter des verstorbenen Superstars jetzt preis, dass sie nicht glaube, dass ihr Sohn einem Mordkomplott zum Opfer gefallen sei. Laut ‘TMZ’ verkündete sie: “Es ist nur natürlich, dass die Menschen, die Michael geliebt haben, darunter auch Familienangehörige, angesichts der Umstände argwöhnisch sind, die Michaels frühzeitigen Tod umgeben. Bisher habe ich noch keinerlei Beweise gesehen, dass irgendjemand, der mit Michaels Vermögen zu tun hatte, ihn umbringen wollte.” (Bang)

Foto: SonyMusic