Dienstag, 26. Juli 2011, 11:34 Uhr

Robbie Williams will verlorenen Ehering durch Tattoo ersetzen

London. Wer’s glaubt: Robbie Williams, Meister der wohlkalkulierten Schlagzeilen, will angeblich seinen Ehering irgendwo verloren haben. Der Take-That-Star hatte erst im August letzten Jahres die türkisch-amerikanische Schauspielerin Ayda Field geheiratet.

Nun will sich der Sänger anläßlich des einjährigen Hochtzeitstages am 10. August den Ring auf den Finger tätowieren lassen.

In seinem Blog schrieb der 37-Jährige dazu: “Vielleicht lasse ich mir ein A auf den Finger stechen… ich habe den Ring schon verloren… ein Tattoo könnte ich wenigstens nicht verlieren – abgesehen von sehr bedauernswerten, unglücklichen Umständen.”

Foto: Universal