Donnerstag, 28. Juli 2011, 18:40 Uhr

Madonna: Ihre erste Regiearbeit feiert Premiere in Venedig

New York. Madonnas Film ‘W.E.’ wird bei den Filmfestspielen in Venedig Premiere feiern. Das Drama, bei dem die Sängerin Regie führte, erzählt die Geschichte des britischen Königs Edward VIII und seiner amerikanischen Frau Wallis Simpson und wird bei dem Filmfestival im September außer Konkurrenz laufen.

Für ‘W.E.’ standen Abbie Cornish, Oscar Isaac und James Fox vor der Kamera. Die Regiearbeit für das Projekt sei für die 52-Jährige ein großes Abenteuer gewesen, wie sie kürzlich erklärte. “‘W.E.’ dreht sich um die Natur wahrer Liebe und die Opfer und Kompromisse, die dafür oft gemacht werden. Ich wollte diese Geschichte schon lange erzählen und sie zum Leben zu erwecken, war ein tolles Abenteuer für mich.”

Eröffnet wird das Filmfest, das vom 31. August bis 10. September stattfindet, von George Clooneys vierter Regiearbeit ‘The Ides of March’. Im Rennen um den Goldenen Löwen sind 22 Filme, darunter Roman Polanskis neuer Film ‘Carnage’, in dem Jodie Foster, Christoph Waltz und Kate Winslet Rollen übernahmen. (Bang)

Foto: wenn.com