Donnerstag, 01. September 2011, 13:06 Uhr

Marc Anthony hat die Scheidung von Jennifer Lopez kommen sehen

New York. Marc Anthony sah die Scheidung kommen. Der Sänger, der mit seiner Frau Jennifer Lopez im Juli nach sieben Ehejahren die Trennung bekanntgab, ahnte schon lange zuvor, dass die Ehe am Ende war. Beide hätten die Entscheidung auch in gegenseitigem Einverständnis getroffen, wie er im Interview mit ‘Nightline’ verrät.

“Ich sage Ihnen, das war kein sensationelles Ereignis”, erklärt er. “Wir haben es beide erkannt. Es war also nicht schockierend, denn diese Dinge passieren. Es war eine Entscheidung, die wir gemeinsam getroffen haben.”

Weiter versucht Anthony, seine Fans zu beruhigen und erklärt: “Das ist keine Beerdigung, keine Bestattung. Hier geht es einfach um zwei Menschen, die zusammengekommen sind und gemerkt haben. Ich sage nur, dass es so, wie es war, nicht zukunftsfähig war.”

Erst vor zwei Wochen war indes bekanntgeworden, dass der Sänger das Ende seiner Ehe doch nicht kampflos hinnehmen wolle. So schrieb das Magazin ‘US Weekly’, dass er seine Noch-Frau häufig anrufe, um die Ehe noch zu retten. “Er ruft sie die ganze Zeit an, vor allem, wenn er etwas getrunken hat. Marc belästigt sie die ganze Zeit und glaubt nicht, dass sie die Scheidung ernst machen wird”, erklärte ein Nahestehender des Paares. (Bang)

Foto: wenn.com