Donnerstag, 01. September 2011, 14:58 Uhr

Regisseurin Madonna schwebt zu den Filmfestspielen in Venedig ein

Venedig. Für Popdiva Madonna wird es ernst. Gestern schwebte die 53-Jährige zu den 68. Filmfestspielen von Venedig  ein, um dort heute – versteckt hinter einer riesigen Retro-Sonnenbrille – ihre erste große Regiearbeit ‘W.E’ zu präsentieren.

Laut der Seite ‘Il Mattino.it’ hat sich Madonna im luxuriösen “Hotel Excelsior” inklusiver ihrer Entourage mit 20 Assistenten – nebst diverser Stylisten für’s Haar und Gesicht – eingemietet.

Zwar wird der Film mit Abbie Cornish in einer der Hauptrollen nicht im Wettbewerb um den ‘Goldenen Löwen’ gezeigt, aber eben zum ersten Mal vor einer großen Öffentlichkeit. Dennoch sind die Erwartungen gleichermaßen hoch, hatte die Sängerin doch nicht einen Erfolg mit ihren Ausflügen ins Fimgeschäft.

Bisher hat, außer ein paar hundert Branchen-Insidern, keiner auch nur einen Schnipsel dieses Werks zu Gesicht bekommen.

In der 20 Millionen Euro teuren Produktion geht es um die Romanze der männerverzehrenden Wallis Simpson und dem britischen König Edward VIII., sowie einer parallel verlaufenden Romanze aus der heutigen Zeit.

Fotos: wenn.com