Donnerstag, 01. September 2011, 13:36 Uhr

TV-Terrorist Simon Gosejohann schreibt sein erstes Buch

Berlin. Simon Gosejohann schont bekanntlich weder sich noch sein Fernseh-Publikum. Der extremste deutsche TV-Comedian stürzt sich nach den erfolgreichen TV-Sendungen “Elton vs. Simon” und “Comedy Street” in ein neues Abenteuer: den Kampf gegen sich selbst.

Voller Einsatzbereitschaft und Leidensfähigkeit tritt Simon in einen Dialog mit seinem inneren Schweinehund – und wirft den Ballast des modernen Lebens von sich ab: Er verzichtet auf Internet und Klamotten, lässt das Älterwerden und das Nein-Sagen, und erfährt, wie es ist, ohne Wasser und Deutschland durchs Leben zu kommen. Und das alles nur, damit wir Leser es nicht tun müssen. Danke, Simon!

Die Kommentare der berühmten Kollegen sind auch dementsprechend. Elton sagte lapidar: “Ich bin positiv überrascht: Ich wusste nicht, dass Simon schreiben kann.” Und Hape Kerkeling scherzt: “Ich bin zu alt für diesen Scheiß. Und Simon eigentlich auch.”

Simon Gosejohann, 1976er Jahrgang, ist Comedian, Moderator, Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Hörbuchsprecher. Er wurde bereits mit dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Simon Gosejohann lebt mit der Fernsehmoderatorin und Journalistin Angela Finger-Erben (siehe Foto) in Köln, “Schmerzfrei” ist sein erstes Buch.

Fotos: Gorden Dubbels/WENN.com, Guido Ohlenbostel/ProSieben