Freitag, 02. September 2011, 18:42 Uhr

Ryan Reynolds: Adoptiv-Vater des Sohnes von Sandra Bullock?

Los Angeles. Hollywoodstar Ryan Reynolds könnte schon bald Adoptivvater sein. Der Schauspieler, der angeblich mit seiner Kollegin Sandra Bullock liiert sein soll, könnte bald sogar eine richtige Familie mit ihr gründen. Die 47-Jährige, die den 19 Monate alten Louis adoptiert hat,  und der Ex-Mann von Scarlett Johansson, sollen demnach sowohl planen, Reynolds offiziell zum Vater des Kleinen zu machen, als auch weitere Kinder zu adoptieren.

Dem ‘Star’-Magazin erklärt ein Freund der beiden, die sich 2009 am Set des Films ‘Selbst ist die Braut’ kennenlernten: “Sie sind ein tolles Team. Sandy und Ryan waren beste Freunde und die Liebe ist auf einem soliden Fundament erblüht. Sie haben dieselben Familienwerte, also preschen sie voran.”

Während eines gemeinsamen Urlaubs, den die beiden im August verbracht haben sollen, habe sich Reynolds bereits gut mit Bullocks Sohn verstanden und so weiß der Insider weiter zu berichten: “Sandra ist hin und weg davon, was für ein toller Ersatzpapa Ryan für Louis geworden ist und wie er ihn wie seinen eigenen Sohn behandelt. Sie würde ihm auf keinen Fall erlauben, dem Kleinen so nahezustehen, wenn sie keine gemeinsame Zukunft mit ihm sehen würde.”

Die Gerüchte um die beiden Schauspieler verdichten sich bereits seit einiger Zeit und erst gestern, 1. Septemeber, hatte ein Freund der Aktrice verraten, dass diese sich zum ersten Mal wieder einem Mann anvertrauen könne. “Es ist toll zu sehen, dass Sandra wieder einem Mann vertrauen kann.” (Bang)

Foto: wenn.com