Sonntag, 04. September 2011, 20:50 Uhr

Heute startete Jeanette Biedermann wieder als Popstar durch

Berlin. Zuletzt erhielt sie vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz, heute Nachmittag startete Jeanette Biedermann auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin ihr Comeback als Sängerin.

3000 jubelnde Fans waren dabei und auch das Interesse der Medien war entsprechend groß.

Die 30-Jährige war bester Laune und blendend aufgelegt. Bei sengender Hitze präsentierte Jeanette in einer 35-minütigen Show ihre Hits. Leider nicht mehr. dennoch gab es eine angenehmene Überraschung: Biedermann sang live und hatte dazu eine Band als Verstärkung mitgebracht!

Die Berlinerin ist noch bis Ende des Jahres mit den Dreharbeiten von ‘Anna und die Liebe’ beschäftigt und steigt dann endgültig aus. Sie hatte bereits zwischen den Folgen 387 im April 2010 und 564 pausiert, um auf Tournee zu gehen.

Doch fortan wolle sie sich wieder verstärkt der Musik widmen: “Ich habe mir den Abschied von ‘Anna’ nicht leicht gemacht. Aber mein Herz schlägt nun mal auch für die Musik, die in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist”, erklärte sie jüngst der ‘Bild’-Zeitung.

Das letzte Album ‘Undress The Beat’ erschien 2009.

Fotos: wenn.com/Patrick Hoffmann