Sonntag, 04. September 2011, 15:52 Uhr

Spice Girls: Keine Reunion zu den Olympischen Spielen

London. Mel C glaubt nicht an eine Wiedervereinigung der Spice Girls, obwohl sich alle Bandmitglieder zurzeit besser als je zuvor verstehen. Die Spice Girls, die aus den Mitgliedern Mel, Mel B, Geri Halliwell, Victoria Beckham und Emma Bunton bestanden, haben in den Jahren 2007 und 2008 anlässlich einer Revival-Tour gemeinsam auf der Bühne gestanden.

Gerüchten zufolge gibt es Pläne für eine neuerliche Wiedervereinigung anlässlich der Olympischen Spiele 2012 in London. Mel C kann sich aber nicht vorstellen, dass die Mädels nochmal gemeinsam auf Tour gehen, obwohl sie sich besser als je zuvor verstehen.

“Die Revival Tour hat unsere Freundschaft zueinander neu belebt. In der O2 Arena in London und im New Yorker Madison Square Garden aufzutreten, war brilliant. Aber das beste für uns Mädels war die Tatsache, wiedervereint zu sein, ” so das Spice Girl. “Wir haben eine starke Bindung zueinander, denn wir haben so vieles zusammen durchgemacht. Es war wundervoll, wieder am Leben der anderen teilzuhaben,” schwärmt die Sängerin. “Ich glaube nicht, dass wir nochmal auf Tour gehen. Allerdings habe ich auch das erste Mal nicht für möglich gehalten, also wer weiß.”

Die 37-jährige Mel C enthüllt außerdem, dass sie möglicherweise eines Tages ihre Memoiren zu Papier bringen wird – allerdings erst, wenn sie sich sicher ist, damit niemanden zu verletzen. Der britischen Zeitschrift ‘Hello’ gesteht sie: “Wenn du älter bist und es dir ziemlich egal ist, ob du jemanden angreifst oder verletzt, ist es einfacher so etwas zu tun. Wen würde ich verletzen? Fragt mich in 20 Jahren nochmal.” (Bang)

Foto: wenn.com