Montag, 05. September 2011, 21:11 Uhr

DSDS-Schnuckelchen Zazou Mall veröffentlicht Debüt-Album

Berlin. Zazou Mall ist nach DSDS wieder da und veröffentlicht im Herbst ihre erste eigene Platte. Um die hübsche Schweizerin wurde es ziemlich ruhig, nachdem sie vor einigen Monaten bei der sechsten Mottoshow der diesjährigen ‘Deutschland sucht den Superstar’-Staffel ausgeschieden war.

Jetzt meldet sie sich mit ihrer ersten eigenen Platte zurück, auf die sie sehr stolz ist, da sie sich stilistisch niemandem unterordnen musste. Die Trennung von RTL und dem DSDS-Jury-C hef Dieter Bohlen fiel ihr nicht schwer, wie sie nun beteuert.

Der Zeitung ‘Der Sonntag’ verrät sie: “Ich wollte mich nicht von Bohlen oder den RTL-Produzenten in eine Stilrichtung zwingen lassen und schon von Anfang an meine eigenen Songs aufnehmen, darum habe ich den Vertrag sozusagen ausgesessen.” Nach Ablauf des RTL Knebelvertrages freut sich die 26-jährige Sängerin über die neugewonnene Redefreiheit: “Nun kann ich wieder machen, was ich will und muss nicht ständig bei RTL anfragen oder aufpassen, was ich sage.”

Nach ihrem Rauswurf bei DSDS erklärte Zazou sich ihre Niederlage durch ihre fehlende Unterstützung seitens Bohlen. “Wenn man hier gewinnen will, muss man Dieter Bohlen auf seiner Seite haben. Er ist der Chef, und es zählt nur, was er sagt”, gab sie damals in einem Interview zu bedenken. Auch ihrem Geschlecht schrieb sie ihren ausbleibenden Erfolg aus. “Es rufen einfach mehr Mädchen für ihre männlichen Lieblinge an. Eigentlich könnten sie auch von Anfang an zehn Männer hinstellen, die Frauen fliegen sowieso alle raus.” (Bang)

Foto: wenn.com