Montag, 05. September 2011, 11:12 Uhr

Jessica Simpson: Brustverkleinerung für Hochzeit?

Los Angeles. Jessica Simpson hat angeblich vor, sich vor ihrer Hochzeit den Busen verkleinern zu lassen. Die Schauspielerin und Sängerin, die mit dem ehemaligen NFL-Spieler Eric Johnson verlobt ist, ist Gerüchten zufolge nicht mit ihren Kurven zufrieden, weshalb sie darüber nachdenke, ihre Oberweite verkleinern zu lassen, bevor sie vor den Altar tritt. Ein Nahestehender verrät der ‘InTouch’: “Sie glaubt, dass sie schmaler aussieht, wenn sie ihre Brüste verkleinern. Sie fand es nie toll, eine große Oberweite zu haben.”

Die Sängerin sprach selbst in der Vergangenheit über die Probleme, die sie als Jugendliche mit ihrer Figur hatte. Schon damals verriet sie, dass sie darüber nachgedacht habe, die Brüste abzubinden, damit sie kleiner wirkten.

Dazu sagte die 31-Jährige: “Ich war in der sechsten Klasse gut ausgestattet. Es gibt keinen Weg, sie zu verstecken, so sehr man die Dinger abband. Ich war in meiner Klasse das erste Mädchen, das einen BH getragen hat, und kann mich daran erinnern, in der Badewanne geweint zu haben. Alle meine Freunde waren super dünn.”

Simpson, die bereits eine gescheiterte Ehe mit Nick Lachey hinter sich hat, will unbedingt für die Hochzeit in Form kommen, indem sie ihrem eigenen Trainingsplan folgt. “Ich werde in meinem Schlafzimmer umhertanzen und hoffentlich etwas Gewicht verlieren”, kündigt sie an. “Außerdem werde ich ein paar Gewichte heben und tun, was ich nur kann. Ich muss nur alleine trainieren und mich an kein Regime und keine Diät halten. Ich muss einfach ein paar Dinge für mich tun und das war es. Und dadurch werde ich mich so gut wie nur möglich fühlen.” (Bang)

Foto: wenn.com