Montag, 05. September 2011, 17:05 Uhr

Kino-Charts: Schweighöfer hält die drei Musketiere im Zaum

Baden-Baden. “Alle für einen und einer für alle”: “Die drei Musketiere” Athos, Aramis und Porthos sind zurück auf der Leinwand. Unterstützt wird das Trio vom jungen D’Artagnan, der unbedingt ein Musketier werden will.

In den Kino-Charts von media control schnappen sich die Degenartisten Rang zwei. Rund 231.000 Zuschauer sahen nach vorläufigen Angaben den Klassiker in 3D-Optik.

An Matthias Schweighöfers Regie-Debüt kamen sie jedoch nicht vorbei. “What A Man” hält auch in der zweiten Woche an der Spitze fest und freut sich über 250.000 verkaufte Karten.

Schwarzen Humor mit Staraufgebot bietet “Kill The Boss”. Um nicht länger unter ihren Chefs leiden zu müssen, schmieden die drei Freunde Nick, Dale und Kurt einen Mordplan. 112.000 Besucher ließen sich den Spaß am Startwochenende nicht entgehen und hieven ihn an die vierte Stelle.

Zu ihrem zweiten Animationsabenteuer laden “Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn” große und kleine Kinogänger auf Position fünf ein. 108.000 Tickets wurden von Donnerstag bis Sonntag gelöst. Bereits 2009 lockte “Prinzessin Lillifee” insgesamt 876.000 Filmfreunde vor die Leinwände.

Foto: 20th Century Fox