Montag, 05. September 2011, 17:55 Uhr

Madonna: Filmemachen ist nun zu ihrer Leidenschaft geworden

London. Popdiva und Regisseurin Madonna wird gerne herausgefordert. Gerade präsentierte das Multitalent seinen neuen Streifen ‘W.E.’ in Venedig. Für diesen schrieb die 53-Jährigen icht nur gemeinsam mit Alek Keshishian das Drehbuch, sondern führte bei dem Historiendrama auch Regie.

Das Projekt sei für sie eine echte Herausforderung gewesen. “Es war überhaupt nichts einfach an diesem Projekt”, gibt sie im Gespräch mit den ‘BBC News’ zu.

“Absolut nichts war einfach, jedes Detail war eine echte Herausforderung. Das Schreiben des Drehbuchs, die Zusammenstellung des Produktionsteams um mich herum und schließlich das Casting.”

Das Filmemachen ist für die Sängerin zu einer wahren Leidenschaft geworden. “Ich liebe es, Filme zu produzieren. Ich liebe Filme und ich habe Filme immer geliebt.”

‘W.E.’ dreht sich um die Affäre zwischen der legendären Wallis Simpson und dem britischen König  Edward III. Um eine Beziehung mit der Geschiedenen führen zu können, gibt Edward III. sogar den Thron auf.

Vor wenigen Tagen erst, gestand Madonna, dass sie von ihren Ex-Männern Sean Penn und Guy Ritchie sie unterstützt hätten. “Ich fühle und fühlte mich zu sehr kreativen Menschen hingezogen, deshalb habe ich auch Sean Penn und Guy Ritchie, zwei sehr talentierte Regisseure, geheiratet. Beide haben mich als Regisseurin zu dem ermutigt, was ich getan habe. Beide waren sehr unterstützend.” (Bang)